WOGA 2018 – in den Mirker Ateliers

Bald geht es loss, ich freue mich auf diese November- WOGA mit Klaudia, Kirsten und Barbara, auf Häppchen und Geplauder …

Meine Zeitrisse zeige ich noch mal und noch mal anders. Mit dem Projekt im Jahre 2017 habe ich über 130 Collagen und Zeichnungen angefertigt, die immer im Kern auf einen Schipssel aus einem Zeit-Magazin zurückgehen, der bestimmt hat, wo es dann zeichnerisch so langgeht. Die Farbwelten des Zeit-Magazins sind von selber nicht sehr überwältigend, so kann man lange auf schicke Rots und fröhlich poppige Bildbeiträge warten. Die Formensprache ist  eher so, dass es nicht stört.

Wenn man das ganze kleinreißt und damit was Neues macht kommen lustige Sachen heraus – die Zeitrisse sind kleine Momentaufnahmen, Stimmungsminiaturen, Zeitnahmen, Zeitrisse, Zeitpunkte.

Komm gucken!

hier mal was Rotes!